Wir haben die Ehre Namiko im Naruto Legacy begrüßen zu dürfen!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum
Wir befinden uns aktuell im: Herbst des Jahres 10 n. VT.
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Tal des Endes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Micky

avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : hamsterisch
Anzahl der Beiträge : 3126

BeitragThema: Tal des Endes   Mo 05 Aug 2013, 15:43

Tal des Endes

Das Tal des Endes ist ein von hohen Steinwänden umgebener See. An einer Stelle dieser Wände fließt ein Wasserfall in die Tiefe, flankiert von zwei riesigen Statuen, die Uchiha Madara und Senju Hashirama, den 1. Hokage, darstellen - beide formen das Siegel des Konflikts. Madara und Hashirama waren die Gründer von Konoha. Es gab allerdings im Laufe der Zeit Unstimmigkeiten über die Ziele und Regeln des Dorfes. Diese Unstimmigkeiten endeten schließlich in einem Kampf im Tal des Endes, wobei Madara den Kürzeren zog. Durch die immensen Kräfte, die während dieses Kampfes gewirkt haben, soll laut der Legende das Tal selbst überhaupt erst entstanden sein.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1121-uchiha-kazeko-genin http://www.albion-rpg-forum.com/
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Do 26 Feb 2015, 22:20

Die Statuen stehen da, unerschütterlich und eine Aura der Stärke und Weisheit ausstrahlend. Die Blicke der riesigen, steinernen Abbilder Madaras und Hashiramas unbeugsam wie eh und je. Es hat sich kaum etwas verändert. Wolken ziehen über den stetig  grauer werdenden Himmel. Es sieht aus, als ziehe ein Unwetter auf. Einzelne Blätter, vom Wind hergetragen, tanzen über dem Wasser und landen schließlich, mehrere kleine Wellen auf der Oberfläche verursachend. Der Wasserfall kracht rauschend in die Tiefe.  Yanamari steht auf dem Wasser und trainiert; abwechselnd schießen sengende Flammen über den See, Fausthiebe und Tritte fliegen hinterher, zwischendurch zerschneiden zwei Tantou die Luft. Das ganze Schauspiel ist eine akrobatische Kombination aus Drehungen, Sprüngen, Schlägen, Schnitten und Feuergeschossen.

Nach etwa zwei oder drei Stunden, die Kuroshiro weiß es nicht genau, sie hat die Zeit aus den Augen verloren, atmet sie schon deutlich schwerer. Sie entschließt sich, das Training für heute zu beenden und befindet sich nach wenigen Sprüngen auf einem Stein, der höher gelegene von Zweien, die aus dem Wasserfall ragen, und lässt die Füße entspannt baumeln. Der Ausblick von hier über das Tal ist wunderschön.
Während sie so da sitzt und ihre Atmung wieder ruhig und gleichmäßig wird, wird Yanamaris Geist aktiv. Ihre Gedanken bleiben hier und da hängen, unter anderem bei ihrer letzten größeren Mission. Sie ist alles andere als stolz auf sich, was diese angeht. So unzufrieden war sie mit ihrer Leistung tatsächlich schon lange nicht mehr. Makara muss handlungsunfähig gemacht werden, unbedingt.
Einerseits ist sie aufgebracht, aber andererseits weiß sie, dass es keinen Sinn hat, da sie daran glaubt, dass der Hokage sich sicher darum kümmern wird. Trotzdem würde sie ihre angefangene Aufgabe selbst gern beenden, denn sie fühlt sich in ihrem Stolz verletzt, jene Mission, auch wenn sie eigentlich erfolgreich erfüllt wurde, nicht vollständig abgeschlossen zu haben. Würde sie Makara eigenhändig fassen, wäre zumindest ein Teil ihrer Ehre wiederhergestellt.
Egal was aus dieser Geschichte wird, Yanamari wird sich damit abfinden müssen, denn es liegt nicht mehr in ihrer Hand.
Eine Windböe kommt auf, und wie Blätter davon wehen, so lässt die Kunoichi dieses vermeintliche Problem ebenso von dannen ziehen und bleibt vollkommen entspannt zurück.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Satoshi

avatar

Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Fr 27 Feb 2015, 14:00

Als die Windböe eintritt und die Blätter durch die Luft tanzen taucht Satoshi auf dem Kopf des rießigen Madaras auf. Er war schon lange nichtmehr an diesem Ort...und irgendwie stand ihm der Sinn nach etwas entspannung. Die letzen Wochen waren für den Anbu alles andere als Spannend gewesen...es gab derzeit wirklich erstaunlich wenig zu tun. Er fühlte sich immer so fehl am Platz wenn es nichts zu tun gab und es war ihm auch nicht möglich die Yamatas ewig zu observieren...sie würden nur Verdacht schöpfen. Alles in Allem war Satoshi nun hier angekommen und lässt seinen Blick über die wunderschöne Szenerie fallen. Nun zumindest sagte immer jeder sie sei schön. Er konnte das nicht wirklich beurteilen...schließlich waren die Gefühle der Menschen für ihn immernoch ein Rätsel. Für ihn war dies einfach nur ein geschichtsträchtiger Platz. Gerade will er sich nieder lassen als er auch schon Yanamari bemerkt. Komisch dass er immer wieder dieser Frau über dem Weg laufen musste. Nun gut, warum nicht die Zeit mit etwas "konversation" verbringen...schließlich schadet es ihm nicht etwas mehr im Kontakt mit Menschen zu lernen. Mit ein paar gezielten Sprüngen landet er auf einem freien Fleck, genau da wo die Frau gerade entspannt sitzt. "Hey ho!", sagt er mit einem Lächeln. "Scheinst ja ganz schön deine Freizeit zu genießen was?", sagt er gelassen und geht lässig in die Hocke.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t848-kurotaka-satoshi-jounin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Fr 27 Feb 2015, 22:10

Das Rauschen des Wasserfalls übertönt so ziemlich jedes Geräusch, so auch die, die Yanamari auf den Neuankömmling hätten hinweisen können. So sind es erst seine Worte, die sie auf ihn aufmerksam werden lassen. Diese Stimme zu hören ruft sofort alles wieder in Erinnerung, was bis eben noch von weitaus wichtigeren Dingen verdrängt worden war und ganz plötzlich ist Yanamari nicht mehr vollkommen entspannt, zumindest im Geiste nicht mehr, nach außen hin lässt sie sich wie üblich nichts anmerken.
''Hallo'', erwidert sie ruhig und schaut weiteren Blättern, die sanft nach unten segeln hinterher. ''Was für ein Zufall dich hier anzutreffen. Was treibt dich her?''

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Satoshi

avatar

Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Fr 27 Feb 2015, 23:02

Natürlich bekommt Satoshi genauso wenig mit, was in Yanamari vor geht, wie sie bei Satoshi keine Ahnung hat. So beginnen beide ihr Gespräch wie üblich ohne die Gedanken des anderen auch nur ansatzweise lesen zu können. Doch gerade das war es wohl was Satoshi so an den Gesprächen mit dieser Frau schätze...wenn man es so nennen konnte. "Ich denke ich bin nur wegen der schönen Aussicht her gekommen...doch dann hab ich dich hier sitzen gesehen und konnte es mir nicht verkneifen guten Tag zu sagen", sagt er wie üblich freundlich. Das Rauschen des Wasserfalls war fast Ohrenbeteubend laut, doch irgendwie beruhigte das Plätschern. "Und was treibt dich her?", fragt er schließlich neugierig, während er sich etwas in ihre Richtung lehnte. Zumindest so weit es ihm in der Hocke möglich war ohne umzufallen.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t848-kurotaka-satoshi-jounin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mo 02 März 2015, 11:06

Wegen der Aussicht also, hm, wiederholt Yanamari in Gedanken die gegebene Antwort. Irgendwie kann sie das nicht einfach so hinnehmen. Es kann doch nicht immer rein zufällig sein, dass Satoshi und sie sich über den Weg laufen, dazu noch an Orten, wo es noch unwahrscheinlicher sein sollte, sich zu begegnen. Wenn es nur ein, zwei Mal passiert mag es ja noch akzeptabel sein, doch bei den beiden kamen diese anscheinend vom Schicksal geleiteten Begegnungen bereits öfter vor als dass man sie als Zufall abtun könnte.
Andererseits, was, wenn kein Zufall, sollte sonst die Ursache sein? Es ist ja sicher nicht so, als würde der Rotäugige sie verfolgen, zumindest nicht physisch. Das hätte die aufmerksamen Kunoichi ganz bestimmt bemerkt.
''Mich..'', setzt sie dann selbst zu einer Antwort an. '' Nun, dieser Ort bietet eine Abgeschiedenheit, die man im Dorf wohl kaum vorfinden kann.'' Außerdem ist sie fasziniert von den Statuen und den Geschichten, welche sich um sie ranken wie Efeu um eine alte Marmorsäule.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Satoshi

avatar

Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mo 02 März 2015, 17:11

Satoshi hört der Schwarzhaarigen zu während sein Blick auf ihr ruht. Abgeschiedenheit also? Nun die Anziehung eines fast schon einsamen Ortes konnte er nicht verleugnen. Wahrscheinlich hat ihn selbst das hier her gezogen zusammen mit der unglaublichen Energie vergangener Tage, die von diesem Ort ausging. Satoshi ist dabei selbst verwundert, dass er immer wieder auf Yanamari trifft, doch das waren sicher nur zufälle, genau wie alles was sich in dieser Welt abspielte. "Ja manchmal ist etwas Ruhe wirklich mehr wehrt als viele glauben...", sagt er nachdenklich. "Ach ja...da fällt mir ein...hast du wieder etwas von deinem Verwandten gehört, den wir eins auf dieser Mission trafen?", fragt Satoshi schließlich gelassen. Natürlich versuchte er so zu wirken als wolle er ihr nicht zu Nahe treten. Natürlich war Satoshi das völlig egal...auch wenn er nicht bestreiten konnte dass er ein reges Interesse an diesem Teil von Yanamaris Vergangenheit hat.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t848-kurotaka-satoshi-jounin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mo 02 März 2015, 19:49

Satoshi ist wirklich ein Meister, was willkürliche Fragen und abrupte Themenwechsel angeht. Wie kommt er jetzt auf ihren Cousin? Warum interessiert ihn das überhaupt? Yanamari ist sich ungewiss, antwortet dann aber doch, zögerlich, nachdem sie sich ihren Clansbruder selbst wieder ins Gedächtnis gebracht hat: ''Takayuki habe ich seitdem nur ein einziges Mal wiedergesehen. Wieder auf einer Mission.. Danach nicht mehr.''
Die Kuroshiro wird ein klein wenig betrübt, wenn sie so darüber nachdenkt. Der arme Kerl, die Yaaozashi hatten ihn bereits so verdorben.. Und trotzdem half er ihr. Was wohl aus ihm geworden ist? Nach Abschluss der Mission hat sie bis jetzt nichts von ihm gehört oder ihn noch mal gesehen. Lebt er überhaupt noch? Wenn ja, was hat er seitdem gemacht? Zu den Yaaozashi ist er sicher nicht zurückgegangen, dort hätten sie ihn sicherlich ohne Umschweife hingerichtet, nachdem er ihnen bereits zwei Mal in den Rücken gefallen ist und sie verraten hat. Auch in Konoha wird er als Nuke-Nin wohl kaum Unterschlupf finden, es sei denn, die Rokudaime erweist ihm unmenschliche Gnade, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich, denn er hat nach wie vor Konoha den Rücken gekehrt, und auch seine Versuche, selbst gegen seine vermeintlichen Verbündeten vorzugehen, ändern das nicht.
Trotzdem wüsste Yanamari nur zu gerne Satoshis Beweggründe um sich nach dem Kuroshiro zu fragen, also erkundigt sie sich, weshalb er nach Takayuki fragt, immerhin muss er sich ja irgendwas dabei denken.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Satoshi

avatar

Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mo 02 März 2015, 21:00

"Hm...dabei hatte ich erwartet dass er nachdem was ich in den Berichten gelesen habe wenn schon zu dir kommen würde...schließlich bleibt Familie eben Familie", sagt er ruhig und immernoch nachdenklich. Dann jedoch lächelt er fröhlich als sie ihn nach seinen Beweggründen fragt. "Da wir jetzt schon ein paar Missionen zusammen durchgestanden sind wir sowas wie Waffenbrüder...auch wenn Brüder wohl das falsche Wort ist. Als Kammerad erachte ich es also für meine Pflicht danach zu Fragen wie es dir bei der ganzen Sache geht.", Satoshi selbst könnte kotzen als er diese Worte ausspricht. Diese Sache mit den Gefühlen...und Verbundenheit zu anderen hat ihn noch nie interesiert. Jedoch gehörte es zu seiner Aufgabe die Maske des Satoshi weiter beizubehalten solange er seine geliebte ANBU-Maske nicht trug. "Entschuldige wenn ich dir zu Nahe getreten sein sollte...ich mische mich schonwieder in Dinge ein die mich nichts angehen...", er kratzt sich verlegen am Kopf. Natürlich steckte noch etwas mehr dahinter...sollte sie wirklich einem Nukenin, egal ob Familie oder nicht, zuflucht gewähren würde vorallem Satoshi nicht zögern die Sache sofort zu melden und wenn möglich selbst zuende zu bringen.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t848-kurotaka-satoshi-jounin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mo 02 März 2015, 22:42

''Von welchen Berichten sprichst du? Was hast du darin gelesen?'', wundert Yanamari sich. Wie kam er denn nun wieder darauf? Als wenn Takayuki dumm genug wäre, herzukommen! Satoshi unterschätzt ihre Familie und das nimmt sie ihm ein wenig übel. Die Behauptung, dass sie gleich Waffenbrüder wären, weil sie 'ein paar Missionen zusammen durchgestanden' haben findet sie nicht viel besser. Die einzige, die sich als solche bezeichnen könnte, wäre Midori, denn mit ihr hat Yanamari schon etwas länger zu tun, besonders im Vergleich zum Rotäugigen. ''Du brauchst dich nicht um mich zu sorgen'', erwidert sie knapp und mit einer geringen, aber doch vorhandenen Spur Kälte in der Stimme. Ihre Augen verengen sich zu Schlitzen als sie weiterredet. ''Es ist allein seine Sache was er mit seinem Leben anstellt, daran kann ich nichts ändern.''
Die Kunoichi auf ihre Gefühle anzusprechen war keine gute Idee von Satoshi. Sie hat ihre Gründe, warum sie eine Einzelgängerin ist, und das Vermeiden, über Dinge wie ihre Gefühlswelt angesprochen zu werden, ist einer davon. Das ist ihr und ganz allein ihr Problem und niemand sonst auch nur das Recht sich was das angeht einzumischen, vorallem nicht jemand, den sie kaum kennt! ''Allerdings'', murmelt sie deshalb kaum hörbar und blickt stur geradeaus, wo die Sonne gerade beginnt, unterzugehen. Der Abend bricht langsam an und bringt eine kühle Frische mit sich. Man merkt deutlich, dass es bereits Spätherbst ist. Ein Glück, dass Yanamari nicht sehr kälteempfindlich ist, obwohl, oder gerade weil sie eine Affinität zum gegenteiligen Element hat.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Satoshi

avatar

Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Di 03 März 2015, 18:04

"Welche Berichte? Konoha bewahrt doch fast schon aktribisch jeden Bericht den wir nach einer Mission verfassen auf.", sagt Satoshi ruhig. Natürlich entgeht ihm nicht die Kälte in ihrer Stimme. "Entschuldige...anscheinend bin ich dir tatsächlich zu Nahe getreten.", sagt er leise und sieht kurz gen Himmel bevor er weiter spricht. Er wird leicht kühl doch auch Satoshi huscht kein Schauer über den Körper. Egal ob Kälte oder Hitze...Satoshi war jedes Wetter recht. Der ANBU merkt natürlich, dass er wohl einen empfindlichen Punkt bei Yanamari getroffen hatte. Tja...solche Erfahrungen musste er eben auch machen, wenn er wenigstens ein bischen mehr wie ein Mensch mit Gefühlen wirken will. Eine Zeit lang bleibt er still und starrt mal hier hin und mal dort hin. Schließlich landet sein Blick jedoch wieder bei der Kunoichi. "Kann ich mein Fehlverhalten irgendwie gut machen?", sagt Satoshi nun wieder etwas verlegen. Es wirkt tatsächlich so als hätte Satoshi ein schlechtes Gewissen.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t848-kurotaka-satoshi-jounin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mo 09 März 2015, 15:47

Satoshis Antwort verwundert sie etwas, denn den Berichten kann man eigentlich nichts derartiges entnehmen. Sehr frei interpretiert, schlussfolgert die Kuroshiro und tut die Sache schließlich mit einem knappen ''Hm'' ab.
Genauso stumm wie er bleibt auch Yanamari. Selbst als Satoshi das Wort wieder an sich nimmt, dauert es noch, bis er schließlich eine Antwort erhält. ''Schon gut'', sagt die Kunoichi, ihre Stimme hat wieder etwas an Weichheit gewonnen, wenn auch die Härte überwiegt. Es gibt zwar in der Tat jede Menge Möglichkeiten, mit denen er sein missliches Verhalten wieder ausgleichen kann, doch für den Moment ist das definitiv die simplere Wahl. Warum sich Yanamari dafür jedoch entscheidet, kann sie selbst nicht ganz sagen, ist sie doch sonst auch niemand, der sich mit dem einfachen Weg abfindet.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Satoshi

avatar

Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Tal des Endes   So 15 März 2015, 17:35

Als Yanamari nur so knapp antwortet sieht Satoshi gespannt zu ihr, ob sie denn nicht einen Vorschlag hat wie er sich entschuldigen könnte. Da sie einzige Zeit nichts sagt entscheidet er, dann doch lieber selbst einen Vorschlag zu machen. "Lass uns doch etwas essen...natürlich werde ich bezahlen.", sagt er freudig. Satoshi weiß selbst nicht wieso er soetwas dummes vorschlägt...er hat oft davon gehört dass normale Leute es genießen etwas in Gesellschaft zu verspeißen, doch das hielt er für ziemlich Irrationa.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t848-kurotaka-satoshi-jounin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Di 31 März 2015, 00:41

Eigentlich hat Yanamari gerade kaum Hunger, weshalb sie noch kurz zögert, bevor sie die Einladung dann tatsächlich ablehnt, so höflich sie aktuell kann, denn egal was ist, Höflichkeit ist immer eines von Yanamaris obersten Geboten.. ''Danke, aber das ist wirklich nicht nötig.'' Sie interpretiert das Angebot zwar als eine Art Versuch der Wiedergutmachung, womit sie vermutlich sogar Recht hat, doch im Moment ist es auch nicht viel mehr als eine verschwendete Freundlichkeit seitens Satoshi. Die kann er sich für wichtigeres als einem belanglosen Essen aufheben, findet sie.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Orcamaster

avatar

Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 1108

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Mi 08 Apr 2015, 10:18

Start: Uchiha Daichi - NPC

Während Daichi auf em Kopf des steinernen Uchiha MAdara steht, wartet er auf seinen Kontrahenten Sarutobi und brennt schon darauf, diesem eine Lektion in aller Uchiha-Mania zu verabreiben.

__________________________________________________________________________________________
"Lebe ohne Reue"
"Sei hart zu anderen, doch sei noch härter zu dir selbst."
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t816-ichikawa-rika-jounin
Sarutobi Aki

avatar

Männlich
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Do 09 Apr 2015, 14:04

Aki, nun mit voller Ninja-Ausrüstung geht gemütlich zum Tal des Endes während Aki neben und teilweise hinter ihm herbummelt. Natürlich kommt er bei diesem Tempo etwas zu spät an, aber die Pause für die Verdauung ist nach der Freßorgie mit seiner Sensei vernünftig und mehr als nur notwendig.
Nun als er die 15 Minuten zu spät am Tal ankommt hat sich alles gesetzt und er ist zu allem bereit.
Noch bevor er in Sichtweite des Uchiha kommt verschwindet Sun im Gebüsch und schlecht neben dem nun noch langsameren Aki her um nicht in Sichtweite zu sein.
Als Aki endlich ins Blickfeld des Uchiha, und umgekehrt, kommt, ruft Aki diesem etwas zu.
"Fangen wir sofort an oder verbeugen wir uns erst?", wobei er kurz stehen bleibt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1060-sarutobi-aki-genin
Orcamaster

avatar

Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 1108

BeitragThema: Re: Tal des Endes   Do 09 Apr 2015, 18:16

Der rothaarige Uchiha schaut nur Aki an, hört seine Frage und zieht sein Stirnband fest. Seine Augen sind geschlossen, bis er diese öffne und das typische Scharingan mit einem Token jeweils offenbart. Er verneigt sich kurz vor Aki, lässt ihn aber nicht außer Augen, sucht aber zeitgleich nach Aki's pelzigen Partner. Da Daichi Chakra sehen kann, kann er nur vage, wie bei einer Flammenspitze, sehen, wie sich wohl jemand hinter einem Busch versteckt. Doch er sieht noch etwas, jemand mit einer enormen Aura, die weit über einen Genin, gar Chuunin hinaus geht, diese scheint aber weiter weg zu sein. Als Daichi sich aufrichtet, bildet er sogleich die ersten Fingerzeichen und fängt Aki in einem Genjutsu ein, namens "Falsche Geschwindigkeit". Prompt gehen seine Hände in seine Taschen und wirft Aki mit der linken drei Shurikens und mit der rechten zwei Shurikens mit einem kibakufudaumrollten Kunai entgegen. Aufgrund des Genjutsus, wird sich Aki in der Wurfgeschwindigkeit arg täuschen, was ihm zum verhängnis werden könnte, doch bevor er weitere Schritte plant, wirft er die Wurfwaffen. Wenn eines Daichi über Aki weiß, dann dass dieser ein Allrounder ist und Sun in er Hinterhand hat. Der Uchiha selbst ist aber ein Fernkämpfer. Daher muss er Aki und Sun mit List besiegen.

(100 – 10 – 25 cp = 65 cp rest)

__________________________________________________________________________________________
"Lebe ohne Reue"
"Sei hart zu anderen, doch sei noch härter zu dir selbst."
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t816-ichikawa-rika-jounin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tal des Endes   

Nach oben Nach unten
 

Tal des Endes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Legacy RPG :: RPG :: Ninjawelt :: Feuerreich-