Wir haben die Ehre Namiko im Naruto Legacy begrüßen zu dürfen!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum
Wir befinden uns aktuell im: Herbst des Jahres 10 n. VT.
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Shichou

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : hamsterisch
Anzahl der Beiträge : 3126

BeitragThema: Shichou   Sa 03 Sep 2011, 19:38



Name: Shichou

Beschreibung: Der Shichou Clan gilt als sehr nützlich, da er seine Fähigkeiten voll und ganz dem Dorf widmet. Ihre ganz eigens entwickelten Jutsu machen die Mitglieder sehr stolz. Sie besitzen ein großes Wissen über Insekten, aber spezialisiert haben sie sich auf Schmetterlinge. Sie sehen in ihnen eine starke Waffe aufgrund ihrer vielen verschiedenen Fähigkeiten, welche den meisten nicht bekannt sind. Doch sieht der Clan die Tiere nicht als reines Werkzeug, vielmehr symbolisiert der Schmetterling an sich etwas Freies und Unbeschwingtes für sie, was erstrebenswert wäre. Fast alle Mitglieder sind fröhlich und aufgeschlossen vom Charakter her, weil es ihnen so gelehrt wurde von Klein auf - unbeschwingt wie der Flügelschlag eines Schmetterlings. Sie sind recht tolerant und respektieren jedes noch so kleine Lebewesen – was nicht heißt, dass die nicht bereit sind Gewalt anzuwenden, wenn es sein muss. Obwohl sie sehr umgängliche und sympathische Menschen sind, so sind ihnen ihre Geheimnise sehr wichtig vor allem die des Clans. Ihr Clansymbol verdeutlicht die große Freiheit dieses Clans und wie er sprichwörtlich seine eigenen Flügel ausbreitet, um die Welt für sich zu entdecken.

Aussehen: Die Shichou zeichnen sich durch ihr buntes Auftreten aus. Haar-, Augen- und Kleidungsfarbe, es ist ihnen bei der Farbwahl fast keine Grenze gesetzt und genau so spiegelt sich das auch in ihrem Charakter wider. Der Stil ihrer Kleidung ist oft schnörkelhaft, mit raffinierten Mustern. Dazu sind die langen Ärmel ihrer Oberteile regelrecht signifikant für diesen Clan, denn diese hängen runter wie Flügel, daher kann man ihre Hände nicht so schnell erkennen – was im Kampf vermutlich als Vorteil gewertet werden kann. Jeder Shichou trägt zudem eine goldene Schmetterlingsbrosche, welche überall am Körper getragen werden kann – auch im Haar.

Spezialfähigkeit: Das Hiden des Clans ist die Zucht und der Einsatz bzw. die Kontrolle von Schmetterlingen für Jutsu – o. Ä. wie z. B. Spionage. Sie werden dabei direkt von den Clanmitgliedern aufgezogen bzw. gezüchtet. Bereits als Baby wird der Körper eines Clanmitglieds den Schmetterlingen sozusagen als Wirt angeboten, um darin Eier einnisten zu können. Schmetterlinge durchleben in ihrer Entwicklung eine vollständige Umwandlung der Gestalt. Dieser Vorgang ist als so genannte Metamorphose bekannt, welche in verschiedene Stadien abläuft. Zu aller Erst existiert das bereits erwähnte Ei, welches der Shichou in seinem Körper heranwachsen lässt. Irgendwann schlüpft aus diesem Ei eine Raupe. Die Raupe lebt ebenfalls in seinem Wirt weiter und ernährt sich von dessen Chakra. Da Babys noch sehr wenig davon besitzen, werden zunächst auch nur wenige Eier eingepflanzt, damit sich sowohl der Wirt, als auch die Schmetterlinge sich an den ganzen Vorgang gewöhnen.
Schon jetzt kann die einfache Raupe für den Shichou nützlich sein, da sie verschiedene Fähigkeiten besitzt, wie beispielsweise Chakrasaugen, Häutung, Farbwechsel oder die Produktion von klebrigen Fäden, gefährlichen Giften – die verschiedene Funktionen haben können - und ätzender Säure – zudem kann die Raupe Tentakel aus ihrem Hinterleib ausfahren, allerdings kann sie mit ihren Punktaugen nur hell von dunkel unterscheiden. Zudem besitzt die Haut der Raupen durch ihre Haare gewisse Schutzmechanismen, welche giftig sind und allergische Reaktionen hervorrufen können.
Wenn die Raupe genug Chakra gesammelt hat, verlässt sie den Körper des Shichou durch dessen Körperöffnungen. Anschließend heftet sie sich an die Haut des Clanmitglied und spinnt einen Kokon um sich herum, in welchem die Verwandlung zum Schmetterling zum einen vorbereitet, aber zum anderen auch durchgeführt wird – von da an ist sie eine Puppe. Dieser Kokon ist steinhart, um ihn zu zerstören ist eine gewisse Kraft vonnöten. Des Weiteren besitzt jener ebenfalls einige der besagten Fähigkeiten und Schutzfunktionen, diese kann er durch kleine Öffnungen im Kokon einsetzen und ist dazu auch noch bestens gegen Gefahren gewappnet. Wegen all dieser Fähigkeiten, tragen die Shichou gerne die Puppen im Inneren ihrer weiten Kleidung, von dort können die harten Kokons Schaden fernhalten und schnell schlüpfen, falls sie gebraucht werden.
Im Inneren der Puppe vollzieht sich bei der Schlüpfung - welche im Übrigen durch Reizung mittels Chakra des Clanmitglied beschleunigt werden kann - letztendlich ein schier unglaublicher Prozess, welche auch als Entpuppung bezeichnet wird: Die Körperstrukturen der Raupe werden praktisch nach und nach vollständig aufgelöst und zum Körper eines Schmetterlings umgeformt. Während die Raupen nur einige Punktaugen besitzen, verfügen die Schmetterlinge über auffällig große Facettenaugen, mit denen sie annähernd ein 360 Grad Umfeld überblicken können und außerdem in ihrem Blick alles viel langsamer als für Menschen abläuft. Am Kopf sitzen zudem ein Paar Fühler, welche eine große Anzahl von Geruchssensoren tragen. Die Mundwerkzeuge mit Sinnesorganen dienen zum Riechen und Tasten. Ferner sondern die Weibchen über eine Drüse am Hinterleib Geruchsstoffe ab, die so genannten Pheromone, welche von den Männchen wahrgenommen werden. So finden die meisten Männchen ihre Weibchen, indem sie einfach dem Geruch folgen. Der aus zwei Halbröhren zusammengesetzte, aufrollbare Saugrüssel hat die Funktion Flüssigkeiten, wie Nektar oder Baumsäfte in Form von Saugen aufzunehmen, indem er z. B. Bienenwaben mit ihm aufsticht – des Weiteren kann er damit Pfeiftöne erzeugen. Mit ihren bunten, schrill gemusterten Flügeln können sie gleiten, schnell Flattern, hin und her fliegen oder auf der Stelle tänzeln – außerdem eigenen sie sich, um Wind aufzuwirbeln oder Gegner zu verwirren. Dadurch, dass die Schmetterlinge spezielle Pheromone besitzen sie Voraussetzungen, um den Chakrafluss des Gegners zu manipulieren und ihn so in Genjutsu gefangen zu nehmen – ihre außergewöhnlichen Flügel hierfür ebenfalls nützlich sein. Der Nachteil der Schmetterlinge liegt in ihrer kurzen Lebenserwartung, welche nicht besonders groß ist.

Besonderheiten: Durch den vielseitigen Einsatz der Schmetterlinge, ist es dem Shichou Clan möglich diverse Gifte mit verschiedener Wirkung herzustellen, diese können somit von anderen Shinobi für ihre Zwecke verwendet werden. Mit ihrem Wissen über Gifte können sie natürlich auch ganz einfach bestimmte Gegengifte herstellen, welche ebenso nützlich sein können.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1121-uchiha-kazeko-genin http://www.albion-rpg-forum.com/
 

Shichou

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Legacy RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Charaktererstellung :: Clans-